Kirche im Jahr

Die Feste und Feierzeiten prägen unser Kirchenjahr. Es beginnt mit der Adventszeit und feiert an Weihnachten die Geburt von Jesus bis zum Dreikönigstag am 6. Januar. Mit der Passionszeit beginnt die Vorbereitung auf Ostern, zur nachösterlichen Zeit gehören auch Himmelfahrt und Pfingsten. Nach dem Sommer feiern wir Erntedank und den Reformationstag, dann kommen im November Sankt Martin und die Totengedenktage, bis alles wieder von vorn beginnt.

Der Lauf des Kirchenjahres prägt unsere Kultur und ist durch die Ferien und viele gesetzliche Feiertage erkennbar.

In unserer Kirchengemeinde durchleben wir das Kirchenjahr intensiv mit speziellen Angeboten und Traditionen für alle Generationen. Dazu gehören unsere Sternwanderungen Anfang Januar, die Auferstehungsfeiern am frühen Ostermorgen, der große Taufgottesdienst zu Pfingsten am Gretenberger Teich oder der mit der Stadt und der Schule gemeinsam begangene Volkstrauertag.

Alles hat seine Zeit und das ist gut so. Wir gestalten besondere Zeiten in Gemeinschaft, auch in Kooperation mit Schulen, Verbänden und Vereinen in Sehnde. So ist Kirche auch im Schützenzelt, beim Dorfpokal, auf dem Kaliberg oder in der Turnhalle präsent.