Spendenaktion Herztöne - Orgelsanierung in Haimar und Rethmar

 

 

Rethmar | 17. April 2022

Fundraisingpreis und Filmaufnahmen in Rethmar

Anke Kappler, Fundraiserin des Kirchenkreises Burgdorf, bei den Aufnahmen

Unserer Kirchengemeinde hat sich mit der Spendenaktion für die Orgelsanierungen in Haimar und Rethmar in zwei Kategorien für den Fundraisingpreis der Landeskirche Hannovers beworben. Die Bewerbung wurde von der Arbeitsgruppe für die Orgelsanierungen ausgearbeitet, die dabei maßgeblich von der Fundraiserin des Kirchenkreises, Anke Kappler, unterstützt wurden. Wir sind gespannt, ob wir im Sommer einen Preis für unsere Spendenaktion „Herztöne“ erhalten werden.

Bereits jetzt hat uns die Landeskirche einen kleinen Imagefilm für unsere Spendenkampagne für die Orgelsanierung in Rethmar geschenkt. Dafür wurden in der Katharinenkirche Filmaufnahmen gemacht. Das Team hatte großen Spaß bei der Aufnahme mit der Firma kirche.media aus Bramsche.

 

 

Haimar | 22. Februar 2022

Orgel des Monats Februar 2022: Die Orgel der St.-Ulrich-Kirche in Haimar

Die Stiftung Orgelklang hat die Orgel der St.-Ulrich-Kirche in Haimar zur Orgel des Monats Februar 2022 gekürt.

Ziel der Stiftung ist es, die Erhaltung und Wiederherstellung von historischen Orgeln in evangelischen Kirchen in Deutschland zu fördern. Die Stiftung Orgelklang der Evangelischen Kirche in Deutschland wurde 2007 unter dem Dach der Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland gegründet.

Ausführliche Informationen zu den Hintergründen und einen Bericht über die Hintergründe der Orgelsanierung in Haimar finden Sie hier.

Informationen zu den Orgelsanierungen in der Haimar und Rethmar sowie eine Online-Spendenmöglichkeit finden Sie hier.

 

Informationen und Hintergründe

Die Orgeln in Rethmar und Haimar wurden in den Jahren 1883 und 1886 von der bekannten Traditionsfirma Furtwängler & Hammer erbaut. Bei beiden Instrumenten handelt es sich um seltene und denkmalgeschützte Kegelladenorgeln, die als gut erhaltene Zeugnisse der Orgelbaukunst der Jahrhundertwende gelten und sich durch ein romantisches Klangbild auszeichneten.

Leider erfuhren beide Orgeln in den fünfziger Jahren des letzten Jahrhunderts gemäß des damaligen Zeitgeschmacks eine tiefgreifende Klangveränderung. Pfeifen wurden im großen Maßstab zurückgeschnitten und umgestellt, um eine hellere, neobarocke Klangfarbe zu erzielen.

Da glücklicherweise die meisten Originalpfeifen erhalten geblieben sind, können und sollen die Orgeln jetzt wieder in den ursprünglichen Zustand zurückgesetzt werden, um die volle Klangqualität einer romantischen Orgel wieder zu beleben.

Die Orgel in der St.-Katharinen-Kirche in Rethmar
Die Orgel in der St.-Katharinen-Kirche in Rethmar

Weitere Sanierungsmaßnahmen im großen Umfang sind nötig: Besonders in Haimar leiden die Holzteile der Orgel an Wurmfraß. Darum schweigt die Orgel in Haimar schon lange und wird durch eine elektronische Orgel im Kirchraum „vertreten“. Die Orgel in Rethmar erklingt noch, doch die lauten Nebengeräusche beim Anschlag sind nicht zu überhören und manche Töne haken.

Säuberung, Sanierung und Wiederherstellung des Urzustandes mit dazugehöriger Intonierung sind notwendige Maßnahmen, die in Rethmar mit rund 38.000€ und in Haimar mit rund 74.000€ zu Buche schlagen.

Die gute Botschaft ist: In den letzten Jahren konnte bereits durch großzügige Spenden und Fördermittel ein Grundstock geschaffen werden, den es sich zu vervollständigen lohnt.

 

 

Wir freuen uns über jede Spende!

Wenn Sie uns bei der Orgelsanierung in Haimar oder Rethmar unterstützen möchten, freuen wir uns sehr über Ihre Spende:

Spendenkonto

Evangelische Bank
IBAN: DE85 5206 0410 0000 0060 41
BIC: GENODEF1EK1

Gesamtkirchengemeinde Sehnde-Rethmar-Haimar + Sanierung Orgel Rethmar oder Sanierung Orgel Haimar.

 

Einfach spenden mit QR-Code


Spenden Sie online über http://twn.gl/rethmar-orgel
oder über den QR-Code für die
Orgel in der St.-Katharinen-Kirche in Rethmar.


Spenden Sie online über http://twn.gl/haimar-orgel
oder über den QR-Code für die
Orgel in der St.-Ulrich-Kirche in Haimar.